Feinguss (Silica-Sol-Verfahren)

Feinguss (Silica-Sol-Verfahren)

giessen mit verlorenem Wachsmodell giessen mit verlorenem Wachsmodell giessen mit verlorenem wachsmodell

Beschreibung

Diese Technik wird auch als Wachsausschmelz-verfahren bezeichnet und ist eine der ältesten Gusstechniken, die bezüglich Gestaltung und Materialauswahl fast grenzenlose Möglichkeiten bietet. Produktgewichte können von wenigen Gramm bis zu mehr als hundert Kilogramm betragen. Typische Anwendungen finden sich in der Automobilindustrie, Pumpen- und Lebensmittelindustrie, sowie in der Architektur und in allgemeinen industriellen Anwendungen.

Durch die Herstellung von Wachsmodellen mit wasserlöslichen oder keramischen Kernen, ist es möglich, Gussteile mit komplexen internen Geometrien zu produzieren. Aufgrund der hohen
Genauigkeit, die dieses Verfahren bietet, ist es besonders geeignet, um herkömmlich hergestellte
Produkte in Gussteile umzukonstruieren. Oftmals hat dies eine Reduzierung der Kosten und des
Bauteilgewichts zur Folge.

Feinguss Komponenten können sehr gut geschliffen und poliert werden, weshalb Bauteile mit
hervorragender Optik herstellbar sind. Aufgrund der geringen erforderlichen Investitionen in Werkzeuge und Anlaufkosten ist es unerheblich, ob eine geringe Stückzahl oder hunderttausende von Einzelteilen hergestellt werden.

Wachsmodellen kann ohne Werkzeugkosten direkt mit dem Gießprozess begonnen werden.
Dieser Vorteil wird besonders bei Nullserien oder zur Herstellung von Prototypen während der
Entwicklung genutzt.

 

 

Vorteile
– Enge Toleranzen
– Dünne Wandstärken sind möglich
– Feine Oberflächenstruktur
– Komplexe Formen können ohne Entformungsschrägen erzeugt werden
– Kleine Details wie z.B. Buchstaben oder Firmenlogos können leserlich gegossen werden
– Geeignet für eine Vielzahl von Werkstoffen

Mögliche Legierungen
– Edelstahl und Duplex-Stähle (wie z.B. 304 (L) oder 316 (L))
– Kohlenstoffstahl, Werkzeugstahl, Manganhartstahl und hitzebeständiger Stahl
– Verschiedene Arten von Nicht-Eisen-Stahl-Legierungen (wie z.B. Aluminium oder Kupfer)

Kontakt
E-mail: info@elcee.de

Elcee Deutschland GmbH ist Teil der Elcee Group – www.elceegroup.com